Aktuelles | Aktuelles

LGV senkt erneut die Erdgaspreise ab 1. Januar 2017

inhaltsbild

LGV senkt die Erdgaspreise ab 1. Januar 2017 um durchschnittlich 12 % für Haushalts- und Gewerbekunden

Dritte Preissenkung innerhalb von 12 Monaten.
Niedrige Beschaffungspreise werden an Kunden weitergegeben.

Bereits zum dritten Mal innerhalb eines Jahres senkt die LGV die Preise für den Bezug von Erdgas. Die LGV reagiert damit auf die derzeit niedrigen Beschaffungspreise und gibt die Kostenersparnis im Ausmass von durchschnittlich 12 % direkt an die Kunden weiter. Wirksam wird die Änderung mit 1. Januar 2017.

Weitere grosse Preissenkung
Über 340 Franken Ersparnis pro Jahr
Ein durchschnittlicher Haushaltskunde spart durch die erneute Preissenkung von 0.40 Rp./kWh rund 80 Franken im Jahr. In einem Jahr hat die LGV insgesamt ihre Preise somit um durchschnittlich 1.70 Rp./kWh oder um 60% senken können. Dies entspricht einer Einsparung von rund CHF 340 pro Jahr. Die liechtensteinischen Erdgaspreise liegen somit bei den Preiswertesten im Vergleich zu den Energieversorgern der gesamten Schweiz.

LGV - Nachhaltig, effizient und ökologisch
Mit der neuen Gaspreissenkung eröffnet sich eine optimale Gelegenheit, einen Beitrag an die Umwelt zu leisten, indem die grosse Preissenkung zum Anlass genommen wird, auf einen 5% Biogasanteil im Erdgas zu wechseln. Der Mehrpreis für 5% Biogas beträgt lediglich 0.25 Rp./kWh oder CHF 40 pro Jahr.

Mit der Realisierung der ersten Biogas-Aufbereitungsanlage in Liechtenstein bei der ARA in Bendern trägt die Liechtensteinische Gasversorgung wesentlich dazu bei, die energiepolitischen Ziele Liechtensteins zu erreichen. Ziel ist es, den Anteil an einheimischen, erneuerbaren Energien zu erhöhen, die Treibhausgase gegenüber dem Jahr 1990 zu reduzieren und einen aktiven Beitrag gegen die Erderwärmung zu leisten.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.